Einen Experten kontaktieren
Open Case Study

Schloss Elmau

Schloss Elmau, ein luxuriöses Spa-Resort in den Bayerischen Alpen, hat sich für Infrasys Cloud POS entschieden, um seine zahlreichen F&B-Outlets zu verwalten.

Schloss Elmau, ein beliebter Ferienort mitten in den Bayerischen Alpen, hat sich für die Infrasys Cloud als Point-of-Sale (POS)-Plattform entschieden. Aufgeteilt in zwei Resorts, ein luxuriöses Spa-Refugium und ein kulturelles Refugium, verfügt der Gastgeber des G-7-Gipfels auch über mehrere F&B-Lokale, darunter das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Luce d'Oro.

Infrasys Cloud POS, eine Marke der Shiji Group, ist ein cloudbasiertes POS-System, das für den Betrieb von Hotels entwickelt wurde. Mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Entwicklung von POS-Systemen für das Gastgewerbe ist Infrasys eines der vielseitigsten und effizientesten Systeme auf dem Markt und verfügt heute über mehr als 7,000 Installationen.

Die Herausforderung, mehrere F&B-Outlets zu betreiben

Schloss Elmau war auf der Suche nach einem POS-System, das reich an Funktionen, flexibel und benutzerfreundlich ist, so dass das Team das System selbständig verwalten kann und weniger vom POS-Anbieter abhängig ist. Aufgrund dieser Kriterien erwies sich Infrasys als die richtige Wahl, da die Software so konzipiert ist, dass sie leicht angepasst werden kann. Bei einem so breiten F&B-Angebot musste Schloss Elmau Konfigurationsänderungen an der Software ohne Unterstützung durch die Support- oder Entwicklungsteams von Infrasys vornehmen.

Außerdem schätzte Schloss Elmau das hardwareunabhängige Design von Infrasys. Die Flexibilität, jede Art von Hardwaregerät und Betriebssystem zu verwenden, verringerte ihre finanziellen Investitionen erheblich, da sie die vorhandenen POS-Workstations wiederverwenden können, die sie zuvor in den 16 Restaurants des Resorts installiert hatten.

Die Vorteile der Flexibilität

Schloss Elmau setzt Infrasys POS auf den neuesten Apple-Produkten ein und bietet damit jedem Kellner und jedem Servicemitarbeiter mehr Möglichkeiten, die Interaktion mit seinen Gästen zu verbessern. Dank der Flexibilität von Infrasys hat das Resort die Möglichkeit, jederzeit weitere iPhones oder sogar Windows- und/oder Android-Geräte in sein Portfolio aufzunehmen, ohne sich Gedanken über eine Unterbrechung des Services oder Kompatibilitätsprobleme machen zu müssen. Infrasys ist so ausgelegt, dass die Benutzererfahrung auf verschiedenen Hardware-Geräten gleich ist, egal ob es sich um ein mobiles Gerät oder eine POS-Workstation handelt, was den Bedarf an zusätzlichen Schulungen reduziert.

Erfahren Sie, wie eine flexible Point-of-Sale-Lösung das Erlebnis Ihrer Gäste verbessern kann.

Erfassen von Gästeprofilen und -bedürfnissen

Um die verschiedenen Gästeprofile und ihre Bedürfnisse zu definieren und die Möglichkeiten von Infrasys auf Unternehmensebene optimal zu nutzen, ist Schloss Elmau gerade dabei, sein Property Management System (PMS) zu integrieren. Der Eigentümer, Dietmar Müller-Elmau, Gründer von Fidelio und Opera Software Systems, ist sehr technikorientiert und gehört zu den Spitzenkandidaten im Bereich Hotelsoftware. Er weiß, wie man die Dinge zum Besseren wendet und wie man das Beste aus der verfügbaren Software herausholt.

Mit seinen eigenen Worten: "Es war uns wichtig, einen POS-Anbieter auszuwählen, der nicht nur einen professionellen Kundenservice bietet, sondern auch ein cloudbasiertes mobiles POS-System, das eine schnelle Reaktionszeit hat und sehr einfach zu bedienen und zuverlässig ist. Die hochmoderne Systemarchitektur ermöglicht uns eine zeitnahe und zuverlässige Anpassung, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Gewährleistung der Effizienz zwischen den F&B-Outlets

Darüber hinaus wies Gabriel Apitzsch, der F&B director von Schloss Elmau, darauf hin, dass das Unternehmen seine verschiedenen Outlets in finanzieller Hinsicht als ein einziges übergreifendes Restaurant betrachtet. Sie unterscheiden nicht zwischen "Wie viel über dem Budget lag die Bar im Vergleich zu unserem Fidelio-Restaurant?" oder "Wie hat das Hauptrestaurant letzten Monat abgeschnitten?"

For them, it’s key that technology optimizes efficiency between all the different F&B outlets. At the end of the day, they all act as one huge outlet - from staffing to resources. For example, some employees only work for the Asian restaurant but can be called to support the bar team if necessary. Back-of-the-house is also connected. For instance, the ice-machine is accessed by the bar but also the restaurant next door. The wine cellars are connected digitally, which is quite important as it shows all of the information about the available wine across the restaurants.

"Wir betrachten alle Leistungen als eine kombinierte Leistung und budgetieren unsere gesamten F&B-Ausgaben entsprechend. Es geht um die gemeinsame Nutzung von Ressourcen in unserem gesamten Gebäude", so Gabriel Apitzsch.

Für die Shiji Group ist es eine Ehre, den F&B-Bereich von Schloss Elmau zu unterstützen. "Die Chance, mit Schloss Elmau zu arbeiten, ist großartig. Wir sind stolz darauf, ihr POS-Partner zu sein, und freuen uns, dass Infrasys bereits einen positiven Einfluss auf ihren Betrieb hatte. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit", sagte Sven Maas, Senior Vice President für EMEA bei der Shiji Group.

Über Schloss Elmau

Dietmar Müller-Elmau, Gründer von Fidelio & Opera Software Systems, ist Inhaber und CEO von Schloss Elmau, einem Luxus Spa & kulturellen Rückzugsort, das als eines der weltbesten Luxus Resorts gilt. Schloss Elmau war Gastgeber des G7-Gipfels in 2015 mit Barack Obama und Angela Merkel und bietet zwei 5 Sterne-Hotels mit 162 Zimmern und Suiten, 6 Spas, 9 Restaurants und einen Konzertsaal, mit einem einzigartigen Kultur Programm und den großen Künstlern unserer Zeit.

Über die Shiji Group

Shiji Group is a multinational technology company that provides software solutions and services for enterprise companies in the hospitality, food service, retail, and entertainment industries, ranging from hospitality technology platform, hotel management solutions, food and beverage, and retail systems, payment gateways, data management, online distribution and more. Founded in 1998 as a network solutions provider for hotels, Shiji Group today comprises over 5,000 employees in 80+ subsidiaries and brands in over 23 countries, serving more than 91,000 hotels, 200,000 restaurants, and 600,000 retail outlets.

Über Shiji

Die Shiji Group bietet Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandels- und Unterhaltungsindustrie an. Diese reichen von Hotelmanagementlösungen über F&B- und Einzelhandelssysteme, Zahlungsgateways, Datenmanagement, bis hin zum Online-Vertrieb. Gegründet 1998 als Anbieter von Netzwerklösungen für Hotels, umfasst die Shiji Group heute 5,000 Mitarbeiter in 80+ Tochtergesellschaften und Marken in insgesamt  23 Ländern, die über 91,000 Hotels, 200,000 Restaurants und 600,000 Einzelhandelsgeschäfte bedienen.

Fill out this form to continue reading this case study.
Füllen Sie das Formular aus, um die vollständige Fallstudie zu lesen
Klient:
Schloss Elmau
Veröffentlichungsdatum:
Dezember 2019
Lösung:
Hotellerie
Infrasys Cloud POS
Erfahren Sie, wie ein flexibler Point-of-Sale das Erlebnis Ihrer Gäste verbessert.
Einen Experten kontaktierenEinen Experten kontaktieren

Weitere Fallstudien

Erfahren Sie, wie Shiji Gastgewerbeunternehmen einen vollständigen und modernen Technologie-Stack bietet, der sicher, skalierbar und zukunftsfähig ist.

Den Anfang machen

Klicken Sie unten, um herauszufinden, wie Shiji Ihr Hotel, Ihre Gastronomie, Ihren Einzelhandel oder Ihr Unterhaltungsgeschäft zum Erfolg führen kann.

Kontaktieren SIe uns